PEGASUS CUSTOM FASSADENBÜNDIG - Wenn das Tor zur Fassade wird (BFA-FB)

Wo andere aufhören, beginnt unser Standard.

Und Sie müssen schon genau hinsehen, damit Sie es sehen: Ihr fassadenbündiges Tor. Aluminium-, Kupfer-, Stein-, Kunststoff- oder Eternit-Auflagen: Wir können aus jedem Material ein Tor bauen.

Konstruktion

Die Sektionen des Torblatts bestehen aus stranggepressten Aluminium-Rahmenprofilen, die je nach Torbreite mit gleichmäßig aufgeteilten Sprossen verstärkt sind. Die Isolierung erfolgt durch 29 mm Alu-Stukko / Styropor-Platten. Die Unterkante ist mit einem hochflexiblen einteiligen Gummiprofil aus schwarzen EPDM ausgeführt, das sich den Bodengegebenheiten an der Schließkante des Tores anpasst. Die Sektionen sind untereinander mit APTK-Mitteldichtungen isoliert, der Torabschluss im Sturz erfolgt über die gesamte Torbreite durch eine Stahlblende mit Dichtungsprofil.

Maße und Daten

  • Das Torblatt hat eine Dicke von 40mm
  • Je nach Laibung benötigt die Zarge samt Unterkonstruktion eine Breite von 80mm bis maximal 120mm. Die lichte Breite verringert sich daher um 160mm bis maximal 240mm.
  • Die Oberkonstruktion hat einen Sturzbedarf von 190mm (Lichte Höhe = Laibungshöhe minus 190mm)
  • Bei Toren mit einer Breite von mehr als 4.000mm (4m) und einem Gewicht von mehr als 250kg verringert sich die lichte Höhe konstruktionsbedingt um 70mm

Details zur Auflage

  • Maximales Auflagengewicht: 17kg/m²
  • Maximale Auflagenstärke: 35mm
  • Bevorzugt wird die Auflage mit der Rahmenkonstruktion verklebt
  • Holzauflagen werden ausschließlich von innen verschraubt
  • Steinauflagen müssen auf Grund des hohen Gewichts mit Gewindebohrungen versehen werden

Anforderungen an die Fassade

Die Anforderungen an die Unterkonstruktion sowohl der Fassade als auch der Zarge werden für jedes Tor werkseitig überprüft und falls erforderlich an die Gegebenheiten der Baustelle adaptiert.

Dazu werden folgenden Informationen benötigt:

  • Baustellenplan
  • Gewünschte Fassadenverkleidung (Material, Stärke)
  • Gewünschte Aufteilung und Größe der Elemente

Beschläge, Zarge, Gewichtsausgleich

Alle Scharniere und Rollenhalter sind aus galvanisch verzinktem Stahl gefertigt. Das Tor wird seitlich über justierbare, kugelgelagerte Laufrollen mit Kunststofflaufflächen in den Laufschienen geführt.

Die Zarge besteht aus galvanisch verzinkten Stahlprofilen (1,5 mm) mit senkrechten, ebenfalls galvanisch verzinkten Laufschienen aus 2 mm dickem Stahl. Über den Laufschienenbogen wird das Torblatt waagrecht in den waagrechten Teil der Laufschienen bewegt. Die Seitenzargenwinkel enthalten eine Abdichtung aus schwarzem EPA.

Mit verzinkten, kugelgelagerten Torsions-Federwellen aus hochwertigem,
verzinktem Federstahl wird der Gewichtsausgleich realisiert. An der mehrfach gelagerten Welle sind seitlich Seiltrommeln aus Aluminium zur Aufnahme der Stahl-Führungsseile angebracht. Das Federaggregat ist gemäß EN 12604 mit Federbruchsicherungen ausgerüstet und für jedenfalls 25.000 Lastwechsel ausgelegt.

Guttomat

Sektionaltore GmbH
Wiener Straße 58, A-7540 Güssing

Tel.: +43 (0)3322 423 72-0
Fax: +43 (0)3322 423 72-19
office(at)guttomat.at

HOME | PRODUKTEDAS TOR | HÄNDLER | UNTERNEHMEN | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM | PARTNERS

GUTTOMAT Sektionaltore GmbH | Wiener Straße 58, A-7540 Güssing | Tel.: +43 (0)3322 423 72-0 | Fax: DW -19 | office(at)guttomat.at